Haupt
Aktuelle Meldungen
Katholischer Pfarrverband Ramsdorf-Wallerfing
Dekanat Osterhofen - Bistum Passau

Pfarrverband aktuell

Rückblick: Wallfahrt zum Bogenberg

Am 5. September ging der Pfarrverband Ramsdorf bereits zum zweiten Mal in Folge zum Bogenberg, um der Gottesmutter seine Aufwartung zu machen. Gerade in der aktuellen Zeit mit „Corona“ war es ein sehr schöner Gang mit 78 Wallfahrern – und damit gut 40 mehr als im letzten Jahr.

Nun heißt es Danke zu sagen, Danke für die Disziplin, welche bis zum Bogenberg hinüber wirklich sehr gut war. Danke an den Kreuzträger Johann Schott aus Haid, den Verkehrsreglern Johann Salzberger und Johann Schwarzbauer, sowie Alfred Fliegerbauer für das Begleiten der Gruppe mit dem Auto.

Ebenfalls nochmal ein großes „Dankeschön“ an unseren Pfarrvikar Pater Nobi für das Vorbeten und das Zelebrieren des Gottesdienstes. Danke an unseren Pfarrer Armin Riesinger fürs Konzelebrieren und das Zuteilen der Plätze in der Kirche. Danke auch an die Organistin Veronika Jahrstorfer aus Attenkaisen für das Orgelspiel während der heiligen Messe.

Der allergrößte Dank ergeht aber an die Wallfahrer selber, die sich gemeinsam auf den Weg gemacht haben. Und auch „Danke“ an alle, welche nachgekommen sind, um dem Gottesdienst beizuwohnen. Es waren in etwa 20 – 25 Personen, und sie erhöhten dadurch die Teilnehmerzahl auf ca. 100 Gläubige, welche alle „coronatauglich“ untergebracht werden konnten.

Obwohl eigentlich alles ziemlich glatt verlief, haben wir in einigen Punkten Verbesserungsbedarf erkannt: Der zeitliche Ablauf wird noch einmal überdacht, mehr Pausen müssen eingeplant werden und das Tempo wird gedrosselt. Der Anstieg auf den Bogenberg, welcher es doch sehr in sich hat, darf ruhig mehr Zeit in Anspruch nehmen, damit jeder die Chance bekommt, gemeinsam mit allen anderen hinter dem Kreuz in die Kirche einzuziehen.

Alle Teilnehmer, die vielleicht deshalb enttäuscht sind und mit dem Mitgehen in der Zukunft hadern, bitten wir von Herzen um Entschuldigung – wir müssen auch erst dazulernen!

Es grüßt Euch alle herzlich,

Euer Diakon Anton Fliegerbauer

Caritas-Herbstsammlung

Die Caritas-Haussammlung entfällt in diesem Jahr.

Allerheiligen

Sonntag, 01. November

Die Gottesdienste am 1. November sind traditionell die bestbesuchten des ganzen Jahres. Wegen "Corona" gibt es heuer eine besondere Ordnung für diesen Feiertag, mit dem Ziel, dichtgedrängte Ansammlungen von Personen an den Gräbern zu vermeiden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Am Vorabend: In den vier Pfarrkirchen finden Hl. Messen statt mit Gedenken an die Verstorbenen des vergangenen Jahres.

Die Segnung der Gräber (Gräbergang) erfolgt in diesem Jahr ohne Volk.

Am Sonntag, 01. November finden keine öffentlichen kirchlichen Veranstaltungen statt. Das Gebet an den Gräbern wird der privaten Tagesplanung der Familien anheimgestellt. Die Kirchen sind tagsüber zum Gebet geöffnet.

Messintentionen

Messintentionen aufzugeben ist in Zukunft wieder unter bestimmten Umständen möglich. Wichtig: das Stipendium kann derzeit nicht persönlich in der Sakristei aufgeschrieben werden. Deshalb haben wir uns zu der Lösung mit in den Kirchen ausgelegten Briefumschlägen entschieden. Auf den Kuverts befindet sich ein Vordruck zum Durchlesen und Ausfüllen. Folgen Sie den wenigen Zeilen und geben Sie das Kuvert bitte in der Pfarrkirche in den dafür vorgesehen Briefkasten bzw. in den Briefkasten des Pfarrbüros Oberpöring oder des Pfarramts Ramsdorf.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Erstkommunion - Danksagung

Ein herzlicher Dank ergeht an die Eltern der Erstkommunionkinder 2020 für jede Unterstützung und die Bereitschaft, die Lösung mit der Aufteilung der Kinder mitzutragen. Vielen Dank für die Aufmerksamkeiten, die Sie an die Mitarbeiter verteilt haben. Dass wir die Gottesdienste feiern konnten, hat - glaube ich - Kinder und Erwachsene gleichermaßen gefreut.

Corona - Aktuelle Vorschriften

  • Schutzmaske: Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen der Kirche, sowie beim Gang zur Kommunion. Keine Maskenpflicht mehr in der Bank während der Liturgie.
  • Bestattungen: Termine dürfen wieder in der Presse oder in sonstiger Weise bekanntgemacht werden.
  • Gottesdienste: im Freien Höchstzahl 200 Teilnehmer, in der Kirche weiterhin begrenzt durch Abstandsregel.
  • Mindestabstand 1.5 m. Bis auf weiteres bitten wir Sie, sich in den Kirchen weiterhin an den aufgeklebten Markierungen zu orientieren.

Pfarrbüro weiterhin geschlossen

Telefonisch erreichbar

Das Pfarrbüro Oberpöring bleibt bis auf weiteres für den Parteiverkehr geschlossen. Es ist allerdings zu den normalen Öffnungszeiten telefonisch erreichbar.

Hl. Messen im Internet

24/7-Livestream aus der Gnadenkapelle Altötting

Es gibt einen 24/7-Livestream aus der Gnadenkapelle Altötting mit direktem Blick auf den Altar mit dem Gnadenbild. Täglich werden dort mehrere Hl. Messen gefeiert und ebenfalls übertragen. Ausserdem weitere Angebote wie Rosenkranz etc.

Zurzeit keine Veranstaltungen

Aufgrund staatlicher Anordnung sind sämtliche kirchlichen Veranstaltungen zurzeit verboten.